Inklusion

Alle Grundschulen erhalten lt. Gesetz zwei Förderschullehrerstunden im Rahmen der sonderpädagogischen Grundversorgung für jede Klasse. Darin sind die Förderschwerpunkte Lernen, Emotionale und Soziale Entwicklung und Sprache vorhanden. Für andere Schwerpunkte gibt es zusätzliche Stunden.

Als inklusive Jahrgänge zählen im Schuljahr 2018/19 dieJahrgänge 1 bis 9.

Die Förderschullehrerkontingente werden den Stunden entsprechend an die Schulen abgeordnet. Zum Einzugsgebiet der Förderschule Christophorusschule gehören die folgenden Grundschulen:

Ansgarischule (Haren), Georgschule (Altharen), Clemensschule (Wesuwe), Josefschule (Emmeln), Michaelschule (Tinnen), Marienschule (Erika/Altenberge), Grundschule Maximilianschule (Rütenbrock), Grundschule Ober- Niederlangen, Grundschule Sustrum

Außerdem werden die Oberschule in Haren und die Oberschule in Rütenbrock von uns sonderpädagogisch unterstützt.